WAF

Der “Wiener Associations Football Club”, kurz WAF, wurde im Sommer 1910 von Spielern des WAC gegründet, die unzufrieden mit dem fehlenden Mitspracherecht im Verein waren. Die Spieler des WAF, die vorher beim WAC schon europäische Spitze waren, hielten den Verein in den höchsten Regionen der bald startenden Meisterschaft.

Der Erste Weltkrieg mit vielen gefallenen Stars und der Tod des Monarchen während des Krieges, waren zwei einschneidende Erlebnisse die dem Verein am Ende zum Verhängnis wurden. Nach dem Krieg konnte man nicht mehr die Rolle spielen, die man bei der Gründung hatte. Es erfolgte der Abstieg und in weiterer Folge auch die Auflösung.

Es wurde zwar kurz darauf ein neuer WAF gegründet, der bis heute existiert, an die Erfolge der Anfangszeit konnte man aber nicht mehr anschließen.

Der WAF hatte seine Heimat in Hütteldorf, gleich neben dem Rapid Platz, vor dem Hütteldorfer Bahnhof und spielte meist in roten Trikots.

Spielerportraits